DBP: Kultur leben - Horizonte erweitern

Die Preisträger des Deutschen Bürgerpreises

Die Ersten Preisträger 2015

Erste Impressionen von der Preisverleihung finden Sie hier Mehr…

Kategorie Lebenswerk: Menschen durch Kultur zusammenführen.

Die Jury des Deutschen Bürgerpreises zeichnete Dr. Erika Gaumer-Becker aus Wilhelmshorst in der Kategorie Lebenswerk aus. Seit 25 Jahren organisiert die Sprachheil- und Tanztherapeutin mit großem Elan verschiedene kulturelle Events. Mehrmals wöchentlich leitet sie Tanzgruppen, plant jährliche Festivals und veranstaltet Gastspiele für die örtliche „kLEINE bÜHNE“. Mehr…

Kategorie U21: Freude am Lesen vermitteln.

Den ersten Preis in der Kategorie U21 erhielten die jungen Engagierten des Vereins „Bücherpiraten“ aus Lübeck. Zu jährlich wechselnden Themen organisieren sie Lesungen, Poetry-Slams und Workshops. Damit bringen sie anderen Kindern und Jugendlichen die schöne Erfahrung des Lesens nahe. Mehr…

Kategorie Alltagshelden: Kultur für Kinder.

Die Auszeichnung in der Kategorie Alltagshelden ging an das Projekt „Switch Kids Art“ der Kulturbrücke Hamburg. Hier verbringen Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien mehrere Tage mit Hamburger Künstlern. Gemeinsam werden sie kreativ tätig. So fördert das Projekt ein respektvolles und friedliches Miteinander der Kinder. Mehr…

Kategorie Engagierte Unternehmer: Integration durch Musik.

Erik Berthold aus Weßling in Oberbayern wurde in der Kategorie Engagierte Unternehmer geehrt. Der Inhaber eines Musikladens gibt kostenlose Workshops für Kinder mit oder ohne Behinderung. Darüber hinaus organisiert er regelmäßig Konzerte mit Profi- und jungen Musikern. Die Erlöse gehen an die Künstler selbst oder werden gespendet. Mehr…

Publikumspreis „Video Award“:

Das Video von „Wolle, Wiwi und Wawa auf der Suche nach Wuwu“ überzeugte das Publikum im Internet: Mit weit über 2.000 Stimmen entschied das Projekt aus Bayern den Video Award für sich. Gemeinsam arbeiteten Schüler einer Förderschule, Lehrkräfte und Mitarbeiter an der Entstehung eines Kinderbuchs und eines Musicals. Das Projekt fördert das Miteinander und das gegenseitige Verständnis der Beteiligten. Mehr…

Unsere zweiten Preisträger:

Die zweiten Preise in der Kategorie Alltagshelden gingen an Kultur ohne Grenzen e. V. aus Nordrhein-Westfalen sowie die Theatergruppe Szol Ha aus Rendsburg. In der Kategorie U21 freuten sich das KulturTeam Hamburg und das Figuren Theater Phoenix aus Rems-Murr mit ihrem Projekt LebensWelten. Dr. Holger Zinke von der B.R.A.I.N. AG wurde zweiter Preisträger in der Kategorie Engagierte Unternehmer.