IHADG

Kleine Schritte – große Fortschritte

Kein Traum, sondern Realität: Die Welt in vielen kleinen Schritten verändern zu wollen, führt immer wieder zu herausragenden Ergebnissen. Die „I Have A Dream Group (IHADG)“ hat mit dieser Maxime schon Bemerkenswertes erreicht. Jedes Jahr veranstaltet sie mehrere Projekte, um Gemeinschaft und Toleranz zu fördern, Generationen zu verbinden oder Menschen in Not zu helfen.

Die Aktionen sind vielfältig: Im Weltmeisterschaftsjahr 2014 etwa organisierte die IHADG ein bundesweites Fußballturnier samt Aufklärungsaktionen unter dem Motto „Tore für Toleranz“, um ein Zeichen gegen Rechtsextremismus, Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit zu setzen. Im vergangenen Jahr sammelten die jungen Engagierten 5.000 Euro und modernisierten für das Seniorenzentrum St. Elisabeth in Ebern den Spitalgarten. Zuvor hatten sie bereits das SOS-Kinderdorf Oberpfalz, ein SOS-Patenkind in Burundi sowie Opfer des Taifuns auf den Philippinen mit Spendensammlungen unterstützt.