Stadtteiltreff Gonsenheim

Vielfalt erleben

Vor Ort spielt das Leben! Und wer am sozialen und kulturellen Leben teilhat, erlebt einfach mehr. Dafür sorgt im Mainzer Stadtteil Gonsenheim in einem Wohngebiet, das auf engem Raum ca. 5.000 Menschen aus 80 Nationen beherbergt, der 1998 gegründete „Stadtteiltreff Gonsenheim“. Hier finden Kinder, Jugendliche und Erwachsene Teilhabe an gemeinschaftlichen Aktivitäten, egal ob mit oder ohne Beeinträchtigung oder Problemlage und natürlich unabhängig von Status, Religion oder sexueller Ausrichtung. Hier geht es um Unterstützung in jeder Lebenslage – und um die Möglichkeit, Neues auszuprobieren und Solidarität zu erleben.

Weit über 100 Ehrenamtliche ermöglichen das vielfältige Angebot des Stadtteiltreffs, etwa die „Schülerhilfe“, die Schüler mit Migrationshintergrund bei den Hausaufgaben unterstützt, oder den wöchentlichen „Eltern-Kind-Treff“, der Mütter vieler Nationalitäten mit kleinen Kindern zusammenführt und für Austausch, Vernetzung und neue Perspektiven steht.